Anschlag auf Bundeswehr-Konvoi bei Kundus

19/06/2011
By

(Update) Ein Selbstmordattentäter hat in Nordafghanistan einen Anschlag auf einen Konvoi der Bundeswehr verübt. Dabei wurden laut dem afghanischen Innenministerium mindestens drei afghanische Zivilisten getötet und elf verletzt. Unter den Bundeswehrsoldaten gab es nach Angaben von NATO-Sprecher Major Tim James keine Opfer.

Der Selbstmordattentäter hatte sein Fahrzeug am Morgen auf einer belebten Straße am Stadtrand von Kundus in der Nähe des Flughafens in die Luft gesprengt. Ein Reporter der Nachrichtenagentur AP berichtete von vor Ort, dass mindestens ein gepanzertes Fahrzeug der Bundeswehr zur Seite gekippt sei. Ein ziviles Fahrzeug wurde bei der Explosion demnach schwer beschädigt. Wenig später bekannten die Taliban zu dem Angriff. (weiter auf tagesschau.de)

Nach Angaben der Nachrichtenagentur AP soll ein Bundeswehrfahrzeug angesprengt worden sein. Laut Tolonews seien drei Afghanen getötete und mehrere verletzt worden. Gut informierte Kreise berichten sogar, dass ein Tanklaster in Brand geraten sei und sich der Vorfall auf der Verbindungsstraße vom PRT Kundus zum Flugplatz ereignet haben soll. Die Verbindungsstraße zum PRT sei z. Zt. blockiert…

Update:

-zwei getötete Zivilisten und sieben Verletzte

Location of Incident:
Kunduz Province, Kunduz district, on the main road between KDZ city to PRT in SHORAKHAK area, close to Rice Factory (3km south of KDZ city)

– Time of Incident: 19-06-2011 09:50hrs

-Postponement of road missions to the South. SMS update on the situation and blocking of the main road between Kunduz and the PRT.

-Description of Incident: A VBIED targeted IMF convoy on the main road between KDZ city to PRT in SHORAKHAK area, reportedly 2 civilians killed and 7 injured. Road is blocked between KDZ and PRT as well as KDZ to PeK.

(Quelle dieses Reports sind in der regel NDS, ANA,Afghan police, ISAF und lokale informanten)

Tags: , , , , ,

2 Responses to Anschlag auf Bundeswehr-Konvoi bei Kundus

  1. Boris Barschow on 20/06/2011 at 00:03

    http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/!ut/p/c4/
    NYuxDsIwDET_KG4EgoqNKgOsLCVsbmsqS01SJYZKiI_
    HGbiTbrh7Bw9QR3zzjMIp4gJ38COfhs0M20SGOBYk-
    ZAJXIoSFA0XfEJfjwqMWklNoSisOWeUlM2asix1eeWsi-
    EJfGNdZ4_NX_bbXrw79O1-567dDdYQzj-fUYHb/



Archive