Fight for Peace – Das erste Interview…

10/11/2012
By

(Video-Interview) – Nun, meine Kollegen haben mich heute als lebensmüde bezeichnet. „Wie, Du willst boxen? Gegen einen Weltmeister?“ Was soll ich sagen? Ja! Klar, werde ich ihn nicht k.o. hauen, aber mein Ziel ist es, möglichst viele von 12 Runden zu überstehen. Gut, der Raab wurde von Regina Halmich vermöbelt, seine Nase ist gebrochen, aber der stand ja auch nicht so gut im Saft wie ich. Anyway. Ich weiß, dass Rahimi das Herausforderer-Video erhalten hat. Bis jetzt hat er sich nach meiner gestrigen Kampfansage noch nicht wieder gemeldet.Morgen sind wir zu einem
Skype-Interview verabredet. Wahrscheinlich prüft seine Management noch die Ernsthaftigkeit meiner Herausforderung. Irgendwo in einer afghanischen Hochzeitshalle in Hamburg, meiner Geburtsstadt, das wäre es doch. Kämpfen für einen guten Zweck. Ein Charity-Kampf, um die Aufmerksamkeit auf Afghanistan zu lenken, ein Land, das immer mehr in Vergessenheit gerät – vor allem in den Medien. Also laßt es uns gemeinsam anpacken. Ich suche noch einen Trainer, einen Ernährungsberater, einen Manager und alles, was sonst noch dazu gehört…einen Kampfnamen. Helft mir, dass dieser Kampf zustande kommt. Natürlich würden wir den Kampf live im Internet übertragen wollen. Fight for Peace – Fortsetzung folgt.

 

Heute das erste Interview, das meine Kollegin Constanze Abratzky heute mit mir geführt hat…schließlich kann ich mich ja nicht selber interviewen:

Tags: , , , , , , , , ,



Archive