Hamid Rahimi angeboxt – „Fight for Peace“

18/11/2012
By

(Video) – Nun bin ich wieder zurück aus Hamburg, habe Tonnen an Material gedreht, stand mit Hamid Rahimi im Ring, habe gut etwas auf die 12 bekommen und lebe noch. Das Projekt „Fight for Peace“ steht: irgendwann im April 2013, den genauen Termin legen wir noch fest. Unser Management formiert sich gerade, es entstehen hervorragende Kontakte, die Boxpresse berichtet schon, der erste Fotograf hat beim gemeinsamen Sparring schon erste Fotos geschossen. Ein ca. halbstündiges Interview über „Fight for Peace“ mit Hamid Rahimi  ist noch in Bearbeitung und wird demnächst hier exklusiv veröffentlicht. Doch zunächst hat jetzt Hamid jan das erste Wort nach unserer ersten gemeinsamen Trainingseinheit in Hamburg:

Der Countdown läuft. Hier nun das erste offizielle Fighter-Bild zum Charity-Kampf…

Ab kommenden Dienstag beginnt mein Training mit Rüdiger May in Köln. Es gibt viel zu tun. Die ersten Schläge, die mir Hamid jan verpasst hat, habe ich tapfer eingesteckt und er war so frei, mir ein paar kleine Tricks zu verraten. Natürlich ist er noch im klaren Vorteil, aber ich habe seine Schwachstellen erkannt und Rüdiger steckt schon mitten in der Videoanalyse. Hamid bewegt sich leichter als eine Feder fliegen kann, er hat eine knallharte Rechte …noch völlig untrainiert, war ich ziemlich schnell platt, aber ich war tapfer und war zu 80% in der Vorwärtsbewegung.

Natürlich werde ich in den nächsten Tage hier noch ein paar Sparrings-Videos posten und ein ca. halbstündiges Exklusiv-Intreview mit Hamid Rahimi über sein Projekt „Fight for Peace“. Gebt mit noch ein bischen Zeit dafür, habe ja noch einen Hauptberuf, den ich nicht schleifen lassen kann. Künftig 3x die Woche Training, Früh- und Spätschichten, das wird das Leben die nächsten 5 Monate auf den Kopf stellen.

Nach unseren ersten Trainingsrunden hat Hamid ein tollkühnen Versprechen abgegeben. Sollte er in drei Monaten seinen Kampf um den vakanten WBO-Titel im Mittelgewicht gewinnen und er danach nach einem Lucky Punch gegen mich verlieren, wird er den WBO-Titel freiwillig niederlegen. Das motiviert doch 😉

An dieser Stelle noch mal einen herzlichen Dank an Rüdiger May, der das Afghanistan Blog unter seine Fittich nimmt und mich nun zum „The Banger“ ausbildet 🙂 Mit der Bitte um freundliche Beachtung 😉 einfach auf das Banner klicken.

Aktuellste Videos „Fight for Peace“ können Sie immer im Blog youtube-Kanal finden. Heute erhielt ich die Nachricht vom afghanischen Präsidentschaftskandidtan Dr. Ramazan Bashardost aus Kabul, dass am Hindukusch youtube gesperrt sei zur Zeit. Kann das jemand bestätigen?

Tags: , , , , , ,



Archive