Heute Abend LIVE via Stream: Vortrag Dr. Bashardost

12/10/2012
By

Wer den Vortrag an der Uni Bochum heute Abend nicht direkt vor Ort mit verfolgen kann, kann ihn dennoch live mit ansehen und anhören. Dafür probiere ich erstmals im Blog eine Livestream-Software aus. Hoffentlich klappt alles. Ein erster Test hat funktioniert. Wer also heute Abend reinschauen möchte, bitte diesem Link folgen:

–> HIER geht es zum LIVE Vortrag Dr. Bashardostvia LiveStream

Sie können Sich sehr komfortabel mit Ihrem Facebook Account anmelden!


Hier der Stream noch mal zum anschauen. Insgesamt 4 Stunden, Veranstaltungsbeginn hatte sich verspätet. Einfach mal durchscrollen:

Tags: , , ,

5 Responses to Heute Abend LIVE via Stream: Vortrag Dr. Bashardost

  1. Boris Barschow on 12/10/2012 at 12:52

    Ein erster Test hat funktioniert. Dann kann ich nur hoffen, dass ich im Hörsaal eine stabile Internetverbindung zustande bekomme und den LIVE Stream übers iPhone laufen lassen kann….inshallah….drückt mi mal die Daumen, dass alles klappt 🙂

    • Boris Barschow on 17/10/2012 at 13:50

      Hier erste Presseraktionen auf den Deutschland-Besuch von Dr. Bashardost:

      Afghanistan versinkt in einem Sumpf von Korruption, Kriminalität und Misswirtschaft. Präsident Hamid Karzai ist nicht mehr als eine Marionette des Westens. Ramazan Bashardost findet klare Worte, wenn er über die Lage in seinem Land spricht, das viele Jahre von den Sowjets besetzt war und danach lange unter dem Joch der Taliban litt. „Die Situation wird im Prinzip von Tag zu Tag schlimmer für die Bevölkerung“, sagte Ramazan Bashardost am Montagabend in Rüsselsheim. Der Parlamentarier und Regierungskritiker hält sich seit knapp zwei Wochen in Deutschland auf. In Rüsselsheim sprach er vor mehr als 20 Landsleuten auf Einladung des afghanisch-deutschen Kulturvereins über die Situation in seinem Land. Den Vortrag hielt er in seiner Landessprache.

      Das ECHO hatte davor Gelegenheit, mit dem 51 Jahre alten Politiker zu sprechen. Die Terroranschläge vom 11. September 2001 hatten auch unmittelbare Auswirkungen auf Afghanistan: Bereits im Oktober 2001 marschierten US-amerikanische Streitkräfte in das Land ein, vertrieben die Taliban und installierten eine zunächst provisorische pro-westliche Regierung. Das Land sollte demokratisiert werden, lautete das Ziel, an dessen Verwirklichung sich auch deutsche Truppen beteiligen.
      Doch die Taliban sorgen mit Anschlägen immer wieder dafür, dass besonders die Zivilbevölkerung zu leiden hat. Nicht minder kriminell agieren die Stammesfürsten, die sogenannten Warlords.
      „Die internationale Staatengemeinschaft muss sich der Problematik der Warlords stellen“, forderte Bashardost in Rüsselsheim. Diese Warlords, von denen einige sogar in der Regierung Karzai zu finden seien, sieht Bashardost auf einem Niveau wie die früheren kommunistischen Machthaber und die extremistischen Taliban.

      weiterlesen hier: http://www.echo-online.de/region/ruesselsheim/-Es-wird-von-Tag-zu-Tag-schlimmer;art1232,3321871

  2. Boris Barschow on 12/10/2012 at 18:25

    So der Livestream läuft und funktioniert…er ist schon online. Der Hörsaal füllt sich. Ab 1830 Uhr geht es los…

  3. Boris Barschow on 15/10/2012 at 11:49

  4. Boris Barschow on 12/11/2012 at 15:52

    In einer Woche löscht livestream.com den Livestream aus der Uni Bochum. Weiß jemand, wie man den Stream kostenlos sicher kann?



Archive