Talibanoffensive: Deutsche Botschaft beschossen?

15/04/2012
By

Das Auswärtige Amt bestätigte mittlerweile den Beschuss der Deutschen Botschaft in der Nähe der Green Zone Kabuls, dort, wo sich auch die britische Botschaft und die US-Vertretung befindet, sowie das HQ ISAF Kabul. Bisher sei nach ARD Angaben ein Taliban getötet worden. Ich fasse hier mal zusammen, was sich an Fakten im Web finden läßt.

Afghanistan wird von einer Angriffsserie erschüttert. Auch die deutsche Botschaft in Kabul ist Ziel der Angriffe. In Pakistan haben Taliban-Kämpfer bei einem Großangriff Hunderte Häftlinge befreit. In einer koordinierten Kommandoaktion haben Taliban-Kämpfer Ziele in der afghanischen Hauptstadt Kabul und in drei Provinzhauptstädten angegriffen. Die Taliban sprachen vom Beginn ihrer Frühjahrsoffensive.

In Kabul kam es zu Gefechten im Botschaftsviertel im Zentrum und in der Nähe des Parlaments im Westen der Stadt. Eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes in Berlin sagte, es gebe Beschädigungen auf dem Gelände der deutschen Botschaft. Nach ersten Erkenntnissen seien aber keine Diplomaten zu Schaden gekommen. Die Taliban bekannten sich zu den Angriffen in Kabul und den Provinzhauptstädten. Taliban-Sprecher Sabiullah Mudschahid sagte in Kabul, Dutzende Kämpfer seien an den Operationen beteiligt. Die Angriffe markierten den Beginn der Frühjahrsoffensive der Taliban gegen die ausländischen Truppen und die afghanischen Sicherheitskräfte. (mehr auf Welt.de inklusive Video)

Attentäter greifen mit Raketen und Waffen Hotel an

Die US-Botschaft löste Alarm aus und forderte ihre Mitarbeiter auf, sich in Sicherheit zu bringen. Mehrere Kämpfer drangen nach offiziellen Angaben außerdem in das Parlament in Kabul ein. Selbstmordattentäter sollen nach Angaben von Augenzeugen zudem mit Schusswaffen und Raketen ein Hotel angegriffen haben. Der Sprecher des Innenministeriums, Sediq Sediqqi, sagte: „Bewaffnete Aufständische haben in zwei Gegenden in Kabul Angriffe begonnen. Wir haben die Gegend umstellt und eine große Anzahl Sicherheitskräfte eingesetzt.“ (mehr auf focus.de)

Ein Sprecher des afghanischen Parlaments erklärte, es seien Raketen auf das Parlamentsgebäude und die russische Botschaft abgefeuert worden. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Ein Polizist sagte, Bewaffnete hätten ein Hotel in der Innenstadt – das noch neue Kabul Star – unter ihre Kontrolle gebracht. Der Sender Tolo TV meldete, beim zweiten Angriffsort handle es sich um die Gegend nahe des afghanischen Parlaments im Westen der Hauptstadt. Es liegt in einem Gebiet, in dem sich auch eine US-Militärbasis, das UN-Büro und der Präsidentenpalast befinden.

Regierungsgebäude gestürmt

In der Provinz Logar südlich von Kabul stürmten Selbstmordattentäter nach offiziellen Angaben zudem mehrere Regierungsgebäude, darunter das Büro des Provinzgouverneurs, das Polizeihauptquartier sowie eine US-Basis. Diese Gebäude liegen der Provinzregierung zufolge alle nah beieinander. (mehr auf heute.de)

Pakistan: Taliban befreien 384 Häftlinge

Taliban-Kämpfer haben am Sonntag bei einem Großangriff auf ein Gefängnis im Nordwesten Pakistans mehr als 380 Häftlinge befreit. Der Informationsminister der Provinz Khyber Pakthtunkhwa, Mian Iftikhar Hussain, sagte, etwa 20 der 384 Ausbrecher aus dem Gefängnis im Distrikt Bannu seien sehr gefährlich. Unter ihnen sei auch ein Mann, dem ein Attentat auf den damaligen Präsidenten Pervez Musharraf vorgeworfen werde. Ein Polizist schätzte die Zahl der Angreifer auf 150 bis 200. Er sagte, die Sicherheitskräfte hätten angesichts dieser Übermacht keine Chance gehabt, die Taliban-Kämpfer zurückzuschlagen. (Quelle: heute.de)

Tags: , , , ,

One Response to Talibanoffensive: Deutsche Botschaft beschossen?

  1. Analyst on 15/04/2012 at 16:41

    Für mich ist es immer wieder ein Wunder wie deart schlecht der NATO oder ISAF Nachrichtendienst arbeiten kann. Tausende von Agenten und Mittelsmänner sind ständig im Einsatz ganz abgesehen von der massiven Prävention und Aufklärungsarbeit….und trotzdem konnte keiner diesen offenbar gut geplanten Angriff vorher sagen bzw. erahnen ?.



Archive