Vermisst: Wer kennt diesen Mann und seinen Sohn?

20/09/2012
By

Hilferuf. Wer kennt diesen Mann? Heute erreichte mich eine Mail von Alusha Talwar, die ihren Vater und ihren Bruder vermisst. Alle weiteren Informationen zum Vater Bensri lal Tawar  und seinem Sohn Shiv Talwar finden Sie im folgenden Text. Er wird unter Umständen in Russland vermutet. Afghanen sind gut vernetzt. Bitte helft und hört euch um. Inshallah finden wir die beiden wieder! Sachdienliche Hinweise bitte an admin@afghanistan-blog.de. Ich leite die Informationen dann weiter oder hier im Artikel-Post einen Nachricht eintippen. Den Link dieses Postes bitte in allen sozialen Netzwerken verbreiten. Danke. Taschakor.

Vater Bensri lal Tawar und seinen Sohn Shiv Talwar, Foto von ca. 2000

 

Wir waren auf der Flucht aus Afghanistan. Wir hatten bereits die Grenze in Polen zu Deutschland (mit LKW, Autos, zu Fuß/ ohne Papiere) erreicht. Es war Ende Januar 2002. In diesem Jahr hatte es besonders viel geschneit. Nun fing der Schnee zu schmelzen an. Die Strömung war besonders stark.wir müssten aber den Fluss ( Oder/ Nisse) an der Grenze überqueren um nach Deutschland zu kommen. Dabei ist das Schlauchboot umgekippt, wo mein Vater, mein mittlerer Bruder und meine Mutter drin waren. Meine Mutter würde gerettet. Aber mein Vater und Bruder wurden von der Strömung mitgerissen. Ihre Köpfe waren dabei stets oben. Bis heute weiß man nicht ob sie leben oder nicht, ob sie gerettet worden sind und wenn ja wo sie leben. Sie haben keine Telefonnummern, haben vllt auch ihren falschen Namen angegeben. Wir wissen es nicht.

bofarmayen malumat baretan:
ma as afghanistan farar mekardem. As ray polan dakhele khake alman shudem ( tawasote motar wa ba pay hamchenan, aznaad nadashtem). Januare zaale 2002 bud. Yak zemestane sard wa por as barf bud wa barf sare aw shudan bud. Jalpe aw besyar tez bud monta ma dega rahe nadashtem bajos as ter shudan as tariqe darya barahe rasidan ba alman. Tawasote jalpe aw kishti ma, ke da baynesh madarem padarem wa bredare wasatim qarar dashtan, gharq shud. Madarem nejat yaft monta padarem wa bredaremp ra aw bord. Zaaareshan baalahe aw bud ama ta ba emros kase namefama ke anos zenda astan ya ne. wa agar zenda bashan ke kuja qaraar daran. Wa malum ham nest ke shayad ba naame dega khuda jahe taslim karda bashan. Mo namefamem.“

Tags: , , , , , , , ,

3 Responses to Vermisst: Wer kennt diesen Mann und seinen Sohn?

  1. Roza on 20/09/2012 at 22:17

    hallo, wir aus der Gruppe „Zukunft Afghanistans“ sind auf diesem Artikel gestoßen und sind wirklich sehr schokiert über diese Geschichte. Wir wollten vorschlagen, dass ihr einen Aufruf im afghanischen Fernsehsender „Gumshuda“ in dem Kannal, ariana afghanistan mal macht, dadurch würdet ihr viele afghanen überall auf der welt erreichen und wer weiß vielleicht hört euch auch euer Vater und Bruder auch noch.

    Hoffe euch geholfen zu haben. Ganz viel Glück.

    khodohafez roza

  2. Hamed N. on 08/10/2012 at 00:16

    Hallo, Herr Barschow,

    das Deutsche Rote Kreuz betreibt einen Suchdienst für solche Fälle. Kennen Sie diesen Dienst?

    https://www.drk-suchdienst.de/de/node/50

    Viele Grüße
    Hamed N.

  3. Boris Barschow on 17/10/2012 at 00:34

    Ein kleiner erste Erfolg: das ZEIT Magazin hat sich bei mir gemeldet und überlegt nun – nach Rücksprache mit den Angehören – eine Geschichte über den vermissten Vater und seinen Sohn zu veröffentlichen…natürlich in Kooperation mit dem AFG Blog. Drückt die Daumen, dass es so gut weiter geht…inshallah 🙂



Archive